© Tiroler Handball Verband       Stadionstraße 1        A - 6020 Innsbruck        Email: handball.tirol@chello.at        Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818                          IMPRESSUM

Partner / Sponsoren

Intern. Handball Federation   www.ihf.info Europ. Handball Federation   www.eurohandball.com Österr. Handballbund   www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria  www.hla.at Handball Bundesliga   www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol   www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol  www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol  www.tirol.gv.at/sport  AGM Schulhandball www.schulhandball.at
BilderArchiv

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Infos zur ärztlichen Sporttauglichkeitsuntersuchung 

In den Durchführungsbestimmungen des THV ist festgelegt, dass bei der Anmeldung von Jugendlichen die Unterschrift des Erziehungsberechtigten, sowie ein sportärztliches Attest unbedingt erforderlich sind. Jugendspieler/innen müssen jedes Jahr bis zum ersten Meisterschaftsspiel dem THV ein neues ärztliches Attest vorlegen. Die zur Meisterschaftsteilnahme berechtigende ärztliche Sporttauglichkeitsuntersuchung wird vom Land Tirol und der TGKK finanziert (in manchen Fällen wird von den untersuchenden Ärzte ein Selbstbehalt von € 7,26 eingehoben)  und kann von Kindern und Jugendlichen ab dem 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 18. Lebensjahr in Anspruch genommen werden. Die Untersuchung wird von den niedergelassenen Sportärzten durchgeführt. Wie finde ich einen Sportarzt? Arztsuche der Ärztekammer für Tirol www.aektirol.at  – Vorgehensweise: im Auswahlfeld „Fachgebiet“ die gewünschte Fachrichtung auswählen bzw. alle Fachgebiete; im Auswahlfeld „Bezirk oder Ort“ die gewünschte Region auswählen und beim Auswahlfeld „Zusatzqualifikationen, Diplome, Zertifikate“ Sportmedizin, Sportorthopädie oder Sporttraumatologie wählen. Achtung: Die Sportärzte können, müssen aber nicht die Untersuchungen anbieten! Daher bei der Terminvereinbarung bekanntgeben, dass es sich um eine Sporttauglichkeitsuntersuchung vom Land Tirol (Verrechnung über avomed) handelt. Was hat der Verein zu tun, um in den Genuss der kostenlosen Untersuchung zu gelangen? Der Verein meldet die SportlerInnen (Name, Geburtsdatum, Adresse)  für die Sporttauglichkeitsuntersuchung an den THV, dieser bestätigt die Meldung und leitet sie an die Sportabteilung weiter. nach Vorliegen der genehmigung durch das Land Tirol kann die Untersuchung in Anspruch genommen werden. Achtung: Pro SportlerIn und Kalenderjahr kann die Untersuchung nur einmal konsumiert werden.  Kontakt in der Sportabteilung des Landes Tirol:  Alexandra Schönherr alexandra.schoenherr@tirol.gv.at
01.12.2016
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -

Sparkasse Schwaz

vs.

Fivers WAT Margareten

 >> So. 14.05.2017 << 

Osthalle Schwaz

HLA: 17:00 Uhr

Nächstes Heimspiel HLA

Nächstes Heimspiel BL

>>                      <<

 

HLA Spielplan 2016/2017 >> HBA Spielplan 2016/2017 >>
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
+ + + LIVE TICKER + + +

Sponsor des EM Qualifikations-

spiels Österreich vs. Spanien

am 3.5.2017